2. Weiberfasching in Großthiemig

2. Weiberfasching in Großthiemig Als der zweite Großthiemiger Weiberfasching morgens früh gegen 03.45 Uhr zu Ende ging lagen sich die Organisatoren dieses Festes, der Dorfclub Großthiemig e.V., glücklich und erschöpft in den Armen. Denn wir glauben, dieser Abend hat allen super gefallen und keinem wurde langweilig.

Ab 18.30 Uhr begrüßten René und Bernd die Frauen mit einem Glas Sekt und binnen einer halben Stunde war der Saal mit 160 feierverrückten gefüllt. Und dann sahen sich die vereinzelten Männer im Saal verdutzt an. Denn wie auf Kommando legten die Frauen einen Hebel um und es war Party. Die Männer die auf den Saal durften dienten lediglich der Versorgung und Betreuung der Frauen. Die Jungs vom Dorfclub nannten sich ja auch wie auf den T-Shirts zu sehen war "Großthiemiger Weiberwacht".

 

Um ca. 20.00 Uhr lief das "Knallrote Gummiboot" mit der gesamten Weiberwacht auf dem Saal ein und alle wurden von DJ Ingo vorgestellt. Weiter ging es ab 20.30 Uhr mit einer an diesem Tage sehr gewagten Vorstellung. Stutenandy und seine 2. Weiberfasching in Großthiemig Uschi liefen zu "Eye of the Tiger" zu einer eher frauenfeindlichen Darbietung auf. Stutenandy, der einen Zuhälter spielte, hielt in seiner Büttenrede auch noch eine Anti-Karnevalsrede. Glücklicherweise verstanden die Damen an diesem Tage eine Menge Spaß. Stutenandy versprach hinter den Kulissen, daß er in Bezug auf Frauen bis zum nächsten Jahr umdenken werde.
Ab 21.00 Uhr begeisterte dann ein Männerturnverein wie aus dem Jahre 1900 die Frauen.

Daß Frauen unter sich feiern können ist allgemein bekannt, aber das die Tanzfläche niemals leer war lag sicher auch an der gut ausgewählten Partymusik von DJ Ingo. Zwischendurch wurde die stärkste Frau aus Großthiemig gesucht. Durchgesetzt hat sich in drei Wettbewerben Diana Teichert aus Ortrand. Diana konnte 500 Gramm Holz am genausten abschätzen und absägen sowie mit 10 Hammerschlägen einen Nagel am weitesten im Holz versenken. Der dritte Wettbewerb bleibt ein Geheimnis der Damen.

2. Weiberfasching in Großthiemig Ab 24.00 Uhr begeisterte dann die "Großthiemiger ABBA Band" die Frauenwelt, dies stellte sicher den Höhepunkt an diesem Abend dar. Mehrmalige Zugaben wurden durch frenetischen Applaus gefordert und natürlich bekamen die "Weiber" an ihrem Fasching was Sie wollten. Es war ihr Abend ...

Allen Beteiligten und Gästen ein großes Dankeschön und bis 2008 zum 3. Weiberfasching.

René Bodack
Vorsitzender Dorfclub Großthiemig e.V.

 

 

[ Bilder vom 2. Weiberfasching

Details
   

Nächste Termine

alle Termine »
   
© grossthiemig.info