Gemeindebrief Feb/März 2011

Liebe Schwestern und Brüder,

der Monatsspruch für den Februar 2011 steht im 8. Kapitel des Römerbriefes – im Neuen Testament, er lautet :

 

Auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.

 

(…)

Es grüßt Sie Ihr Pfarrer Tiedemann

 

 

Frühstückstreffen in Frauendorf


Durch die Kirchengemeinde Kroppen/ Frauendorf sind wir herzlich zum Frühstückstreffen am Samstag den 12. März 2011 von 9 bis 11 Uhr ins Ev. Gemeindehaus nach Frauendorf eingeladen.

Frau Uta Müller–Rehkatsch aus Fürth spricht zum Thema „Ich bin würdig oder die Kunst sich selbst zu lieben“.

Für Kinderbetreuung und Frühstück ist gesorgt. Es wird um einen Unkostenbeitrag von 3,50 Euro gebeten. Bitte eigenes Gedeck und Besteck mitbringen. Weitere Infos unter Tel. 035755 – 306 oder im Internet unter www.kirche-kroppen.

 

 

Weltgebetstag aus Chile

 

Ein besonderes Ereignis in unserer Gemeinde ist der Weltgebetstag der Frauen am 04. März 2011. Um 19.00 Uhr werden wir über das Land Chile informiert ( wir erinnern uns an das Drama um die Bergleute in 700 Meter Tiefe ).

Wir hören mehr über dieses Land und die Menschen dort, und feiern einen Gottesdienst an diesem Abend mit den Chilenen und vielen Menschen um den ganzen Erdball herum, denn der „Weltgebetstag der Frauen“ wird an diesem Tag überall auf der Erde begangen.

Auch die Männer sind hier eingeladen; das Thema ist sehr interessant! Seien Sie alle herzlich im Pfarrhaus zu Großthiemig willkommen.

 

 

Bibelwoche 2011 – Thema „Im Himmel geplant“

Wir laden Euch/Sie herzlich zu unserer diesjährigen Bibelwoche vom 14. bis 18.Februar 2011 ein. Wir treffen uns in der Bibelwoche vom Montag bis Freitag jeweils von 19.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr im Pfarrhaus von Großthiemig.
Über den biblischen Text aus dem Epheserbrief im neuen Testament wollen wir uns einladen lassen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen über unser Leben: Was bedeutet Segen, welches Geschenk erhalten wir mit der Taufe, wo sind wir verwurzelt, begabt und wozu beauftragt, was kann neu werden in unserem Leben – auch durch den Glauben? Solche Fragen wollen wir in der Zeit bedenken.

Benefizkonzert in der Dresdner Kreuzkirche

Unsere benachbarte Kirchengemeinde Hirschfeld hat auch in diesem Jahr einen Busausflug zum 13. Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher organisiert. Dazu sind wir herzlich eingeladen wurden.
Das Konzert findet in der Dresdner Kreuzkirche am 11. März 2011 um 19.00 Uhr statt. Der Dresdner Kreuzchor  und das junge Sinfonieorchester des Landgymnasiums für Musik Carl Maria von Weber aus Dresden spielen u.a. die Messe Nr. 1, Es- Dur ( Jubelmesse ) von Carl Maria von Weber.
Wer im Hirschfelder Bus mitfahren möchte, melde sich bitte rechtzeitig bei Frau Thieme in Hirschfeld ( Tel. 60940 ), wo auch die Karten verkauft werden. Die Eintrittskarten kosten zwischen 10 und 15 Euro.

Sprechstunde Pfarrer Tiedemann in Großthiemig

  • im Februar entfällt die Sprechstunde
  • am 02.03. 2011 von 16.30 bis 17.30 Uhr im Pfarrhaus

Veranstaltungen:

  • Frauenhilfe Großthiemig: Wir laden gezlich für den 01. und 15. Februar sowie den 01., 15. und 29. März 2011 jeweils 13.30 Uhr ins Pfarrhaus ein.
  • Seniorentreff Brößnitz: Wir laden herzlich für den 17. Februar sowie den 17. März 2011 jeweils 14 Uhr in die ehemalige Kaufhalle in Brößnitz ein.
  • Weitere Veranstaltungen siehe Rückseite Gottesdienstübersicht.

Freud und Leid:

  • Hochzeitsjubiläen/ Trauungen
    Frau Renate und Herrn Erhard Richter wurden am 07. Januar 2011 in unserer Kirche anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit gesegnet.
  • Taufen
    Am 25.12.2010 wurde Martin Fehrmann aus Großthiemig getauft.
    Am 23.01.2011 wurden Charis und Chantal Gärtner aus Großthiemig getauft.
  • Trauerfälle
    Am 01.12.2010 verstarb Frau Elli Welz aus Großenhain im 81. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 16.12.2010 in Großthiemig statt.
    Am 28.12.2010 verstarb Annette Seidel aus Großthiemig im 74. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beerdigung fand am 03.01.2011 in Großthiemig statt.
    Am 04.01.2011 verstarb Frau Karin Hunger aus Großthiemig im 67. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beisetzung der Urne fand am 25.01.2011 in Großthiemig statt.
    Am 08.01.2011 verstarb Herr Peter Klausch aus Brößnitz im 71. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beerdigung fand am 14.01.2011 in Brößnitz statt.

 

Information des Gemeindekirchenrates ( GKR )

  • Erreichbarkeit des Pfarramtes: Auf Grund der vielfältigen Termine des Pfarrers, ist die telefonische Erreichbarkeit im Pfarramt manchmal schwierig. Daher ist ständig ein Anrufbeantworter ( Tel. 274 ) geschaltet. Bitte hinterlassen Sie bei Nachrichten immer Ihren Namen, Telefonnummer und Betreff, um einen Rückruf zu ermöglichen.
  • Kirchenglocken: Die Planung für die Sanierung der Glockenanlage ist in Arbeit. Der geschätzte Finanzierungsaufwand von ca. 14.000 Euro übersteigt unsere Möglichkeiten als Kirchengemeinde. Demzufolge ist ein Finanzierungsplan in Konzeption, um auch andere Finanzierungsquellen zu prüfen.
  • Lob und Kritik: Auf vielfältigen Wegen erreicht dem GKR Lob und Kritik. Dafür sei Ihnen herzlich gedankt. Wir wünschen uns noch mehr offene Rückmeldungen von Ihnen, um unsere Arbeit auch in Ihrem Sinne zu verbessern.
  • Mitarbeit: Unsre Kirchengemeinde lebt von der Bereitschaft jedes einzelnen, durch seine Teilhabe und dessen Mitwirkung. Daher wollen wir Ihnen weiterhin Mut machen, sich über die vielfältigen Möglichkeiten zur Mitarbeit Gedanken zu machen und uns anzusprechen. Je mehr Sie sich beteiligen, um so mehr können wir gemeinsam erhalten und bewegen.

 

 

———————————————————————————————————–

 

Herausgeber dieses Kirchenbriefes:

 

Gemeindekirchenrat der Evangelischen Kirchengemeinde Großthiemig

Mühlenweg 9 | 04932 Großthiemig | Telefon 035343 – 274 | Telefax 035343 – 78853

Amtierende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates: Frau Martina Opitz

Bankverbindung der Kirchengemeinde Großthiemig:

Kontoname Kirchenkasse Herzberg | Kontonummer 3300103095 | Sparkasse Elbe-Elster | BLZ 180 510 00 | Verwendungszweck Kirchenkasse Großthiemig

Auflage (der Printversion): 570 Exemplare | Redaktionsschluss: 23.01.2011

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Bibelwoche 2011 – Thema „Im Himmel geplant“

 

Wir laden Euch/Sie herzlich zu unserer diesjährigen Bibelwoche vom 14. bis 18.Februar 2011 ein. Wir treffen uns in der Bibelwoche vom Montag bis Freitag jeweils von 19.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr im Pfarrhaus von Großthiemig.

Über den biblischen Text aus dem Epheserbrief im neuen Testament wollen wir uns einladen lassen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen über unser Leben: Was bedeutet Segen, welches Geschenk erhalten wir mit der Taufe, wo sind wir verwurzelt, begabt und wozu beauftragt, was kann neu werden in unserem Leben – auch durch den Glauben? Solche Fragen wollen wir in der Zeit bedenken.

 

 

 

Benefizkonzert in der Dresdner Kreuzkirche

 

Unsere benachbarte Kirchengemeinde Hirschfeld hat auch in diesem Jahr einen Busausflug zum 13. Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher organisiert. Dazu sind wir herzlich eingeladen wurden.

Das Konzert findet in der Dresdner Kreuzkirche am 11. März 2011 um 19.00 Uhr statt. Der Dresdner Kreuzchor  und das junge Sinfonieorchester des Landgymnasiums für Musik Carl Maria von Weber aus Dresden spielen u.a. die Messe Nr. 1, Es- Dur ( Jubelmesse ) von Carl Maria von Weber.

Wer im Hirschfelder Bus mitfahren möchte, melde sich bitte rechtzeitig bei Frau Thieme in Hirschfeld ( Tel. 60940 ), wo auch die Karten verkauft werden. Die Eintrittskarten kosten zwischen 10 und 15 Euro.

 

 

Sprechstunde Pfarrer Tiedemann in Großthiemig

                    im Februar entfällt die Sprechstunde

                    am 02.03. 2011 von 16.30 bis 17.30 Uhr im Pfarrhaus

Veranstaltungen:

                    Frauenhilfe Großthiemig: Wir laden gezlich für den 01. und 15. Februar sowie den 01., 15. und 29. März 2011 jeweils 13.30 Uhr ins Pfarrhaus ein.

                    Seniorentreff Brößnitz: Wir laden herzlich für den 17. Februar sowie den 17. März 2011 jeweils 14 Uhr in die ehemalige Kaufhalle in Brößnitz ein.

                    Weitere Veranstaltungen siehe Rückseite Gottesdienstübersicht.

 

Freud und Leid:

                    Hochzeitsjubiläen/ Trauungen

Frau Renate und Herrn Erhard Richter wurden am 07. Januar 2011 in unserer Kirche anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit gesegnet.

                    Taufen

Am 25.12.2010 wurde Martin Fehrmann aus Großthiemig getauft.

Am 23.01.2011 wurden Charis und Chantal Gärtner aus Großthiemig getauft.

                    Trauerfälle

Am 01.12.2010 verstarb Frau Elli Welz aus Großenhain im 81. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 16.12.2010 in Großthiemig statt.

Am 28.12.2010 verstarb Annette Seidel aus Großthiemig im 74. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beerdigung fand am 03.01.2011 in Großthiemig statt.

Am 04.01.2011 verstarb Frau Karin Hunger aus Großthiemig im 67. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beisetzung der Urne fand am 25.01.2011 in Großthiemig statt.

Am 08.01.2011 verstarb Herr Peter Klausch aus Brößnitz im 71. Lebensjahr. Die Trauerfeier mit Beerdigung fand am 14.01.2011 in Brößnitz statt.

 

 

 

 

Information des Gemeindekirchenrates ( GKR )

                    Erreichbarkeit des Pfarramtes: Auf Grund der vielfältigen Termine des Pfarrers, ist die telefonische Erreichbarkeit im Pfarramt manchmal schwierig. Daher ist ständig ein Anrufbeantworter ( Tel. 274 ) geschaltet. Bitte hinterlassen Sie bei Nachrichten immer Ihren Namen, Telefonnummer und Betreff, um einen Rückruf zu ermöglichen.

                    Kirchenglocken: Die Planung für die Sanierung der Glockenanlage ist in Arbeit. Der geschätzte Finanzierungsaufwand von ca. 14.000 Euro übersteigt unsere Möglichkeiten als Kirchengemeinde. Demzufolge ist ein Finanzierungsplan in Konzeption, um auch andere Finanzierungsquellen zu prüfen.

                    Lob und Kritik: Auf vielfältigen Wegen erreicht dem GKR Lob und Kritik. Dafür sei Ihnen herzlich gedankt. Wir wünschen uns noch mehr offene Rückmeldungen von Ihnen, um unsere Arbeit auch in Ihrem Sinne zu verbessern.

                    Mitarbeit: Unsre Kirchengemeinde lebt von der Bereitschaft jedes einzelnen, durch seine Teilhabe und dessen Mitwirkung. Daher wollen wir Ihnen weiterhin Mut machen, sich über die vielfältigen Möglichkeiten zur Mitarbeit Gedanken zu machen und uns anzusprechen. Je mehr Sie sich beteiligen, um so mehr können wir gemeinsam erhalten und bewegen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.