LR: Erlös des Riesenstollens fließt in Großthiemiger Kirchglockenstuhl

Zum vierten Mal wird am Sonntag beim Großthiemiger Weihnachtsmarkt ein Riesenstollen am Stand der Sportlerklause „Grüne Eiche“ angeschnitten. Inhaberin Sabine Gündel stellt den Erlös des etwa zwei Meter langen weihnachtlichen Traditionsgebäcks in diesem Jahr für die evangelische Kirche im Ort zur Verfügung.

Martina Opitz, die amtierende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, wird um 11 Uhr den Stollen anschneiden wird.

Aufhängung und Motor des Glockenstuhls müssen erneuert werden. Seit dem vergangenen Jahr läuten die drei Glocken nur noch bei Anlässen wie Hochzeiten und Beerdigungen sowie zu den Gottesdiensten. Der Gemeindekirchenrat hatte sich mit einem Spendenaufruf an die Kirchenmitglieder und die Einwohner gewandt. „Über die Resonanz haben wir uns sehr gefreut“, sagt Martina Opitz. Rund 10 000 Euro sind bereits zusammengekommen. Für die Arbeiten, die am Montag beginnen und etwa eine Woche in Anspruch nehmen werden, sind etwa 12 000 Euro notwendig. Wenn am Ende eine Summe offenbleibt, habe die Gemeindevertretung Großthiemig bereits Unterstützung signalisiert, so Opitz. Sie freut sich, dass der große Wunsch, vor Weihnachten alle Glocken wieder täglich klingen zu lassen, in Erfüllung gehen dürfte. Eine kleinere Taufglocke, die vor Jahren anonym gespendet worden war, soll dann im Glockenstuhl ebenfalls ihren Platz finden.

Quelle: http://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Erloes-des-Riesenstollens-fliesst-in-Grossthiemiger-Kirchglockenstuhlhttp://www.lr-online.de/regionen/elsterwerda/Erloes-des-Riesenstollens-fliesst-in-Grossthiemiger-Kirchglockenstuhl;art1059,3583990

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.