Gemeindebrief für August und September 2016

tn kircheGemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Großthiemig
für die Monate
August und September 2016

Losungen:

Der Monatsspruch für den August 2016 lautet: Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander! Mk 9,50 (Einheitsübersetzung)

Der Monatsspruch für den September 2016 lautet: Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jer 31,3 (Lutherbibel)

Gottesdienste und Veranstaltungen in Großthiemig:

Datum

Sonntag/Feiertag

Gottesdienst/Veranstaltung

14.08.16

12. Sonntag nach Trinitatis

10:15 Uhr Gottesdienst in der Kirche Großthiemig

28.08.16

14. Sonntag nach Trinitatis

10:15 Uhr Brunnengottesdienst in Großthiemig

04.09.16

15. Sonntag nach Trinitatis

10:00 Uhr gemeinsamer Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn in Hirschfeld

11.09.16

16. Sonntag nach Trinitatis

10:15 Uhr Gottesdienst in der Kirche Großthiemig

Freitag

16.09.16

Logo Kirchenkreis Jugend klein 17 – 21 Uhr Regionaler Jugendabend am Pfarrhaus in Hirschfeld mit Andacht, Spielen, Essen & Lagerfeuer

25.09.16

18. Sonntag nach Trinitatis

10:15 Uhr Gottesdienst in der Kirche Großthiemig m. Heiligem Abendmahl

Sa.-So.
01. bis 02.10.16

Logo Kindertreff klein Kindertreff zum Erntedank in Großthiemig (Aushänge beachten!)

02.10.16

Erntedank / 19. Sonntag n. Trinitatis

10:00 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedank in der Kirche Großthiemig

Nachgedacht:

Monatsspruch August
Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander!
Markus 9,50 (Einheitsübersetzung)

Es gibt nichts langweiligeres, als sich mit einem Menschen zu unterhalten, der zu Nichts und Niemand eine Meinung hat! – Vielleicht kennen Sie das. So ähnlich muss es wohl auch mit dem Salz sein, dass nicht mehr würzt: Jedes Essen bleibt fade, geschmacklos, einfach langweilig. Das macht keine Freude!

Wobei ich mich immer noch frage, wie denn Salz seinen Geschmack verlieren sollte. Ist Salz nicht von Natur aus immer würzig? Genau so lächerlich sind die Verfallsdaten auf den Salzpackungen aus dem Supermarkt. Schauen sie mal drauf: Da steht wirklich ein Verfallsdatum! Salz, das nicht würzt, Menschen, die nichts zu sagen haben – das wäre eine Katastrophe!

Jesus benutzt gern Bilder und Vergleiche, die die Menschen intuitiv verstehen können, Bilder, die eindrücklich und eingängig sind. Jesus sagt zu seinen Jüngern: Ihr seid das Salz der Welt! – Das ist ein Zuspruch, denn Salz kann seine Würzkraft nicht verlieren!

Ihr Menschen, die ihr Jesus nachfolgt, ihr seid das Salz der Welt! Mit euch wird diese Welt eine lebenswerte, geschmackvolle, würzige Welt! Eure Meinung, eure Einstellung ist gefragt. Darum bringt euch in diese Welt, in diese Gesellschaft ein!

Aber dann gibt es noch diese andere Wirkung des Salzes: Jeder von uns hat es schon einmal erlebt, wenn die Suppe versalzen war. – Das war dann zu viel des Guten. Geschmackvoll ist was Anderes! Zu gebrauchen ist die Speise dann auch nicht mehr.

Auch das gibt es unter Menschen: Wenn einer zu sehr seine Meinung vertritt und nichts Anderes daneben gelten lässt. Das ist im besten Fall nur anstrengend und im schlimmsten Fall auch eine Art von Gewalt bis hin zum Fanatismus mit all seinen Konsequenzen.

Vielleicht meint das Jesus mit dem zweiten Teilsatz unseres Monatsspruches: haltet Frieden untereinander! Salz will mit Bedacht eingesetzt werden: im rechten Maß macht es unser Essen zu einem leckeren Gericht. Zu wenig oder zu viel verderben den Brei.

Ich lerne daraus, dass ich mich einbringen soll, wo es nötig ist und zurück halten, wo meine Meinung einseitig, manipulierend oder bedrängend wird. Ich mag es, wenn wir bei der Kreissynode nach dem Synodalversprechen gemeinsam aus EG 495 „O Gott, du frommer Gott“ die 3. Strophe singen:

Hilf, dass ich rede stets, womit ich kann bestehen;lass kein unnützlich Wort aus meinem Munde gehen; und wenn in meinem Amt ich reden soll und muss, so gib den Worten Kraft und Nachdruck ohn Verdruss.

Ich wünsche uns allen Gottes Segen für das rechte Maß in unserm Reden und Tun!

Ihre Kathleen Gude (Gemeindepädagogin)

Informationen vom Pfarrer Tiedemann:

Pfarrbüro: Pfarrgasse 9, 04932 Hirschfeld, Tel. 035343-644079, Fax 035343-644081, E-Mail pfr.k.tiedemann@web.de

Sprechstunde in Großthiemig: am Mi. 03.08. und 07.09.16 ab 16:45 Uhr im Kirchengemeindehaus Großthiemig

Konfirmandenunterricht im Pfarrbereich Hirschfeld: Nach den Sommerferien beginnt ein neuer Konfirmandenkurs. Der Konfirmandenunterricht in unseren drei Gemeinden (Hirschfeld / Gröden / Großthiemig) beginnt nach den Sommerferien, mit einem Treffen der Eltern und deren Kindern am 13. September 2016 um 19:00 Uhr in der Kirche zu Hirschfeld. Hier werden zunächst allgemeine Informationen zum Konfirmanden-unterricht gegeben und ggf. die Anmeldungen entgegen genommen.

Da wir von unserer kirchlichen Verwaltung in Herzberg nur die Daten der getauften Jugendlichen haben, werden auch diese nur von mir angeschrieben. Es können aber selbstverständlich auch Jugendliche, die nicht getauft sind oder deren Eltern nicht in der Kirche sind am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Deshalb wende ich mich auf diesem Wege an Sie, liebe Eltern, liebe Jugendliche.

Kommen Sie, liebe Eltern / kommt Ihr bitte ggf. zu dem oben genannten Termin und informiert Euch oder rufen Sie mich im Pfarrbüro unter der Nummer 644-079 an. Ich freue mich auf unser Gespräch und den Konfirmandenunterricht mit Euch. Die Konfirmation wird dann im Jahr 2018 sein. Gruß Pfr. Tiedemann

Jugend- und Konfirmandentreff am 16. September in Hirschfeld: Ich möchte die Jugendlichen auch zu unserem jährlich stattfindenden Jugendabend nach den Sommerferien in Hirschfeld einladen. Diesmal wird der am 16. September 2016 ab 17:00 Uhr (bis ca. 20:45 Uhr) auf dem Gelände des Pfarrhauses in Hirschfeld sein – ein kurzes Programm, Spiele, Essen und ein Lagerfeuer erwarten Dich – wieder mal – wie schon seit einigen Jahren ein schöner Event, denn auch andere Jugendliche aus der Region werden da sein – aus Elsterwerda, aus Prösen usw. Soweit & Gruß Pfr. Tiedemann

Informationen zu Veranstaltungen:

Frauenhilfe Großthiemig: Dienstag den 06.09. und 20.09.16 jeweils 13:30 Uhr im Kirchengemeindehaus Großthiemig (August Sommerpause)

Chor: Die Proben finden wieder jeden Donnerstags ab 28.07.2016 um 19 Uhr im Pfarrhaus in Hirschfeld statt.

Frühstückstreffen in Frauendorf: Samstag den 03.09.16 von 9 – 11 Uhr, Infos unter Tel. 035755 – 306, www.kirche-lindenau-kroppen.de

Lobpreisgottesdienst in Frauendorf: Samstag den 17.09.16 um 18 Uhr, Infos unter Tel. 035755-306, www.kirche-lindenau-kroppen.de

Offener Abend in Elsterwerda: Freitag den 30.09.2016 um 19:30 Uhr, “Umgang mit eigenen Fehlern und Versagen” mit Ukrike Wolf aus Dresden, Stadthaus Elsterwerda, Hauptstr. 13, Auskunft: Hr. Leubner Tel. 035341-12825

Informationen der Gemeindepädagogin Kathleen Gude:

Büro: Mühlenweg 9, 04932 Großthiemig, Tel. 035343-78854 (Dienstlich), -463200 (Privat), Fax -787201, Handy 0175-1531919, E-Mail kathleen@kreisjugend-bali.de

Großthiemig:
* Sonntag, 04. September: Einladung nach Hirschfeld zum Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn
* Sa/So, 01./02. Oktober: Kindertreff zu Erntedank mit Familiengottesdienst

Hirschfeld:
* Sonntag, 04. September: 10:00 Uhr Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn Seid herzlich eingeladen zum Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn!
Besonders herzlich sind natürlich unsere Schulanfänger aus Hirschfeld und Großthiemig eingeladen! Aber auch für alle anderen beginnt nach der Sommerpause der Arbeits- und Schulalltag wieder. Bei jedem neuen Start kann einem ein wenig mulmig werden und man stellt sich vielleicht die Frage: Werde ich das schaffen? Wir wollen gemeinsam Gottes Hilfe und Stärkung in diesem Gottesdienst erfahren und SEINEN Segen empfangen.

* Freitag, 16. September: 17:00 bis 21:00 Uhr regionaler Jugendabend
Inzwischen ist unser Jugendabend zu einer festen Größe im Jahreslauf geworden. Und auch in diesem Jahr bieten wir euch die Gelegenheit Freunde zu treffen, miteinander zu schwatzen, einem biblischen Text nachzuspüren, zu singen und zu spielen. Abendessen vom Grill und ein Lagerfeuer runden den Tag ab. Wir beginnen 17:00 Uhr und schließen gegen 21:00 Uhr mit einem Segen ab. Eingeladen sind Konfirmanden und ältere Jugendliche aus der Schradenregion, Elsterwerda, Prösen und aus Lauchhammer.

Kirchenkreis:
* 21. bis 28. August: Fahrradfreizeit von Rostock nach Kiel (ab 12 Jahre)
* 09. bis 11. September: Fahrt zum Evangelischen Jugendfestival nach Volkenroda (ab 16 Jahre)
* 07. bis 08. Oktober: Jugendleiterseminar

Freud und Leid:

Taufen:
* Henriette Klemm aus Merzdorf wurde am 30.07.2016 in Großthiemig getauft.
* Sandy Grafe aus Bad Liebenwerda wurde am 30.07.2016 in Großthiemig getauft.

Hochzeiten:
* Anita und Manfred Ziegenbalk aus Großthiemig wurden am 04.06.2016 anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit in der Kirche Großthiemig gesegnet.
* Edelgard und Karl Ziegenbalg aus Großthiemig wurden am 07.07.2016 anlässlich ihrer Eisernen Hochzeit in ihrem Hause gesegnet.

Trauerfälle:
╬ Am 02.02.2016 verstarb Herr Helmut Grafe aus Großthiemig im 85. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 08.02.2016 in Großthiemig statt.
╬ Am 05.06.2016 verstarb in Finsterwalde Frau Elfriede Konrad aus Großthiemig im 89. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 10.06.2016 in Großhtiemig statt.
╬ Am 10.06.2016 verstarb Herr Gerhard Reinisch aus Großthiemig im 80. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 17.06.2016 in Großhtiemig statt.
╬ Am 23.06.2016 verstarb Frau Inge George aus Großthiemig im 77. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 16.07.2016 in Großthiemig statt.
╬ Am 13.07.2016 verstarb Herr Hermann Naumann aus Großthiemig im 90. Lebensjahr. Die Trauerfeier fand am 19.07.2016 in Großthiemig statt.

Informationen des Gemeindekirchenrates (GKR):

Liebe Gemeindeglieder!

Unter dem Motto „Musikschulen öffnen Kirchen“ fand am 17. Juli das angekündigte Konzert der Musikschule „Gebrüder Graun“ in unserer Kirche statt. Wer von Ihnen das Glück hatte, dabei zu sein, der hat etwas wirklich Schönes erlebt. Die freiwillige Spenden-Kollekte betrug 420,70 €. Damit ist der Grundstein für die Sammlung zugunsten unserer Orgel gelegt.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Gudrun Hausmann, die mit Tatendrang und Zielstrebigkeit unsere Teilnahme an der Aktion „Musikschulen öffnen Kirchen“ angeschoben und sich um die ersten Schritte gekümmert hat.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Martina Opitz (GKR-Vorsitzende)

———————————————————————————————————–
Impressum zum Gemeindebrief im Internet
Herausgeber: Evangelische Kirchengemeinde Großthiemig
Mühlenweg 9 | 04932 Großthiemig | Tel. 035343-787200 | Fax 035343-787201
E-Mail kirchengemeinde@grossthiemig.info | Internet kirche.grossthiemig.info
Vorsitzende des Gemeindekirchenrates: Frau Martina Opitz
Bankverbindung der Evangelischen Kirchengemeinde Großthiemig:
Kontoname: Evangelischer Kirchenkreis Bad Liebenwerda Kirchenkassen
IBAN: DE21 1805 1000 3300 1030 95
Eintragung beim Verwendungszweck: Kirchenkasse Großthiemig
Redaktionsschluss: 19.07.2016
———————————————————————————————————–

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.