Spielbericht SG Grüne Eiche Großthiemig – ESV Lok Falkenberg

SG Grüne Eiche GroßthiemigSG Grüne Eiche Großthiemig : ESV Lok Falkenberg 0:3 (0:2)

Die Gäste begannen druckvoll das Spiel und hatten spielerische und optische Vorteile, jedoch klare Chancen blieben Mangelware. In der 17. Minute mußte sich dann Torhüter David Ziegenbalg richtig lang machen und klärte vor einem ESV Spieler. In der Folgezeit spielte sich das Geschehen weites gehend im Mittelfeld ab. Martin Heiße verzog in der 30. Minute aus guter Position und kurz darauf dann die Gästeführung als man einen riesen Abwehr- Schnitzer eiskalte verwandelte. Auch beim zweiten Treffer kurz vor der Pause gab es große Schützenhilfe vom Großthiemiger Torwart der einen harmlosen Schuß ins eigene Tor lenkte.
In der zweiten Hälfte bestimmte zwar Großthiemig das Geschehen aber vorm Tor der Falkenberger  war wenig zählbares zu verzeichnen und wenn es mal gefährlich wurde fehlte der konzentrierte Abschluß, so in der 70. Minute als man frei vorm Tor den Ball übers Gehäuse schlug. In den Schlußminuten versuchten die Gastgeber noch mal alles und fingen sich dabei noch den dritten Treffer ein. In einer insgesamt schwachen Partie zeigten sich die Gäste als abgeklärtes Team und entführten nicht zu unrecht alle Punkte aus Großthiemig.

35. Min. 0:1 Enigk, Rocco
40. Min. 0:2 Müller, Guido
87. Min. 0:3 Born, Toni

Zuschauer: 50
Schiedsrichter: Pommerhans Christian (Senftenberg)

AGündel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.