AntennengemeinschaftDer Antennenverein Großthiemig begann bereits 1988, ein Gemeinschaftsnetz aufzubauen. Weihnachten 1990 war es dann soweit: in ganz Großthiemig war der Anschluß an das Netz technisch möglich.

 

Gestartet wurde mit 12 Programmen. Durch permanenten Ausbau bis ca. 2005 konnte die Anzahl der zu empfangenden analogen Programme auf 32 gesteigert werden.

Seit 2006 ist zusätzlich auch der Empfang von digitalen Sendern möglich. Da per 20.04.2012 die Ära des analogen Fernsehens in Deutschland endet, wird bereits seit 2006 aufgrund mangelnder Ersatzteile nicht mehr in die analoge Technik investiert.

 

Aktuelle Senderlisten: analog | digital

 

Bei Fragen oder Problemen mit Ihrem Anschluß an die Gemeinschaftsantenne wenden Sie sich bitte an
Helfied Körner oder Udo Wachtel

Noch 30 Tage bis zum Ende des analogen Fernsehens

Ende des analogen FernsehensAm 30. April 2012 um 03 Uhr endet die analoge Satellitenübertragung. Damit endet auch die Einspeisung des analogen Signals in das Netz der Gemeinschaftsanlage in Großthiemig.

Wer bisher nicht auf das digitale Fernsehen umgestellt hat sollte die verbleibende Zeit nutzen, um dann nicht wirklich “schwarz zu sehen” !

Mehr Info’s dazu unter klardigital.de

Bericht von der Vollversammlung des Antennenvereins

AntennengemeinschaftKnapp 80 interessierte Großthiemiger waren der Einladung des Antennenvereins Großthiemig zur Vollversammlung gefolgt, die am Abend des 26.03.2010 auf dem Saal der Gaststätte “Zur Linde” stattfand.

Helfried Körner leitete die Versammlung mit einigen historischen Daten ein: vor 22 Jahren startete der Antennenverein, seit Weihnachten 1990 ist ganz Großthiemig am Netz.
Damit war auch der Übergang zum nächsten und wichtigsten Punkt der Versammlung geschaffen: das analoge Fernsehnetz wird bundesweit am 30.04.2012 abgeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt wird auch in Großthiemig nur noch der Empfang von digitalen Sendern möglich sein.

Die Großthiemiger und ihr Antennenverein stehen nun vor der Wahl: digital weitermachen oder die Antennengemeinschaft beenden.
Die technischen Voraussetzungen für den digitalen Empfang (DVB-C) über das Gemeinschaftsnetz sind laut Helfried Körner bereits seit 2006 gegeben, nur werden sie derzeit von den angeschlossenen Haushalten kaum genutzt, was wiederum eine Fehlersuche im Störungsfall bedeutend erschwert.
In diesem Zusammenhang wies Helfried Körner nochmals eindringlich darauf hin, Beschädigungen des Antennenkabels, besonders bei privaten Schachtarbeiten, umgehend zu melden, da es sonst zu weitreichenden Ausfällen kommen und wochenlange Fehlersuche nach sich ziehen kann.

Generell sei das Kabelnetz in Großthiemig jedoch für den digitalen Einsatz geeignet, beantwortete Helfried Körner eine Frage aus dem Saal. Ob sich die Antennengemeinschaft denn überhaupt noch lohnt, da schon so viele einen eigenen Satellitenspiegel hätten, wollten andere wissen. Diese Frage konnte klar bejaht werden, denn der überwiegende Teil der Spiegelbesitzer sei nach wie vor parallel am Kabelnetz angeschlossen.
Um die Antennengemeinschaft auch für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) fit zu machen, seien insgesamt rund 1600 Euro notwendig. Eine Erhöhung der derzeit jährlich 30 Euro Mitgliedsbeitrag sei trotz allem nicht geplant, auch wenn städtische Kabelnetzbetreiber derzeit 20 Euro und mehr pro Monat für vergleichbare Leistungen verlangen.

Hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der Anlage merkte Helfried Körner ergänzend an, daß bereits heute keine Ersatzteile mehr für den analogen Emfang produziert und erhältlich wären. Störungen bei den ins Netz gespeisten analogen Sendern können somit kaum noch behoben werden. Aus diesem Grund ist die Anzahl der zu emfangenden analogen Sender bereits von 32 auf 26 geschrumpft, weitere Ausfälle kündigen sich bereits an.

Zum Abschluß des Tagesordnungspunktes wurde beschlossen, die Antennengemeinschaft weiterhin bestehen zu lassen und den digitalen Ausbau weiter voranzutreiben.
Für die Großthiemiger heißt das: ab spätestens 01.05.2012 ist zum Empfang von TV und Radio über den Gemeinschaftsanschluß ein zusätzlicher DVB-C-fähiger Reciever notwendig, der in vielen neueren Geräten jedoch bereits enthalten ist. Jeder Großthiemiger sollte also beim Kauf eines neuen TV-Gerätes darauf achten, daß dieser auch zum Empfang über DVB-C geegnet ist.

Funktionsweise DSL per RichtfunkEin weiterer wichtiger Punkt der Versammlung war die Vorstellung der Möglichkeit, Großthiemig über Richtfunk an das Internet anzubinden. Hierbei wären für jeden Teilnehmer Geschwindigkeiten ab 6000kbit/sec möglich. Anbieter des Systems ist die in Lauchhammer ansässige Firma “Lausitzer Kabelbetriebsgesellschaft mbH“. Für die Übertragung soll dabei der Mast der Antennengemeinschaft sowie die Kirche genutzt werden, da aufgrund der Höhe des Kirchturms ein Großteil der Großthiemiger Haushalte angebunden werden könnten, denn Voraussetzung für die Anbindung ist Sichtkontakt vom eigenen Gründstück zum Kirchturm. Gespräche mit der Kirche und dem Denkmalschutz sind bereits im Gange.
Laut Anbieter ist das Projekt ab 30 teilnehmenden Haushalten wirtschaftlich umsetzbar.

Der Antennenverein und grossthiemig.info halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Vollversammlung der Antennengemeinschaft

AntennengemeinschaftDatum: 26.03.2010

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Gaststätte “Zur Linde” Großthiemig

 

Themen:

 

1. Allgemeines

2. Digitales Fernsehen und Full-HD in Großthiemig

3. Unterhaltung der Technik und des Kabelnetzes

4. Internet über unser Kabelnetz ?

5. Diskussion

 

Der Vorstand

Senderliste analog

 

Fernsehkanäle analog

angegeben mit Kanalnummern und Empfangsfrequenzen. Alle Programme in STEREO.

 

Pos. Programm Kanal Frequenz (Mhz)
01 HR (Hessen) 04 62
02 KABEL 05 175
03 RTL 06 182
04 Eurosport 07 189
05 RBB 08 196
06 SW/BW 09 203
07 ARD 10

210

08 SAT 1 11 217
09 ZDF 12 224
10 Tele 5 S03 119
11 VOX S05 126
12 3 SAT S06 140
13 RTL 2 S07 147
14 PRO 7 S08 154
15 MTV S09 161
16 Super RTL S10 168
17 Arte S11 231
18 MDR S12 238
19 Elbe-Elster- Fernsehen S13 245
20 BR S15 259
21 NDR S16 266
22 DSF S17 273
23 BR Alpha S18 280
24 WDR S19 287
25 Kinderkanal S20 294
26 N-TV S21 303

 

Stand: 01.03.2010

 

Senderliste digital

Fernsehkanäle digital

 

Input MHz Kanal Bit-Rate Polarisation

RTL, RTL 2, Vox, n-tv

Deutsch + Schweiz

 

1588 330 S 24 27500 – 3/4 H

rhein main TV, Regio TV

 

2033 338 S25 22000 – 3/4 H

SR Fernsehen, BR- alpha

 

1666 346 S26 27500 – 3/4 H

PRO 7, SAT 1, Kabel, N24,

9 Live

 

1945 354 S27 22000 – 5/6 H

Sky Sportinfo, MGM, Disney

 

1120 362 S28 27500 – 3/4 H

Das Vierte, ANIXE tv-gusto

 

1860 370 S29 27500 – 3/4 H

ARD, WDR, HR, BR, SWR-BW

 

1236 378 S30 27500 – 3/4 H

ZDF, 3 SAT, Kika, ZDF-Info

ZDF-Doku, ZDF-Theater

 

1354 386 S31 27500 – 3/4 H

MDR, NDR, RBB, SWR

 

1510 394 S32 27500 – 3/4 H

DSF, Tele 5, Sonnenklar TV,

HSE 24, Glück TV

 

1880 402 S33 27500 – 3/4 V
Sky Cinematic, Sky Action, Sky Comedy

 

1198 410 S34 27500 – 3/4 H

Sky Sport 1+2, Bundesliga, Blue Movie

 

1432 418 S35 27500 – 3/4 H

Eins plus, Eins extra

Eins festival, arte, Phönix

 

1082 426 S36 22000 – 3/4 H

Eurosport, Euronews, MTV u. VIVA Österr.

1626 434 S37 27500 – 3/4 H

 

 

Stand: 01.03.2010