Beiträge

Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Brandenburg ist bei der Eindämmung des Coronavirus auf einem guten Weg und wird ab Montag (20.04.) schrittweise erste Beschränkungen lockern.

Ab dem 22. April 2020 dürfen unter strikter Beachtung der erforderlichen Hygienestandards, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen wieder öffnen:

  • Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 m² (bzw. Geschäfte, die ihre Verkaufsfläche auf 800 m² reduzieren)
  • Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhändler (unabhängig von der Verkaufsfläche)
  • öffentliche und universitäre Bibliotheken
  • Galerien und Museen
  • Tierparks und Wildgehege

Friseure dürfen – unter Einhaltung notwendiger Hygieneregeln – ab dem 4. Mai wieder öffnen. Andere körpernahe Dienstleistungen wie Nagelstudios, Tätowierer, Kosmetikstudios, Fußpflege, Massagesalons bleiben weiterhin geschlossen.
Weiterlesen

Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Schließung öffentliche Einrichtungen und Absage öffentlicher Veranstaltungen aufgrund CORONA-Virus

Auf Grund der Coronavirus-Krise sind ab sofort die öffentlichen Einrichtungen im Amtsgebiet geschlossen.

Es betrifft:

  • Jugendclubs
  • Sporthallen
  • Kegelbahn
  • Dorfgemeinschaftshäuser
  • Minispielfelder
  • Spielplätze
  • Sport- und Freizeiteinrichtungen, die von Vereinen genutzt werden

Alle öffentlichen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt, z. B. alle Veranstaltungen zum Osterfest, wie z. B. Osterfeuer.

Weiterlesen
Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Schulbetrieb ab Mittwoch eingestellt

Die öffentlichen Schulen in Brandenburg sind am Montag (16. März 2020) und Dienstag (17. März 2020) geöffnet und es findet regulärer Unterricht statt.

Falls Eltern ihre Kinder an diesen beiden Tagen vorsorglich nicht in die Schule schicken möchten, wird darum gebeten, die Schule zu informieren. Die Kinder gelten auch als entschuldigt, wenn für die Kinder keine schriftliche Entschuldigung vorliegt.

Ab Mittwoch dem 18. März 2020 findet kein Unterricht mehr an öffentlichen und Schulen in freier Trägerschaft statt.

Quellen:
https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.661487.de
https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.661505.de

grossthiemig.info teil-renoviert

Die Renovierung von grossthiemig.info ist zwar noch nicht ganz abgeschlossen, aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus geht die Seite auf Bitten der Gemeindevertretung trotzdem schon mal online.

Bitte habt etwas Nachsicht, wenn der ein oder andere Link auf der Seite noch nicht wie erwartet funktioniert. Im Gegensatz zu den letzten Umbauten haben wir diesmal nicht nur das Aussehen verändert, sondern auch den ganzen Unterbau der Webseite ausgetauscht (Joomla -> WordPress). 80% der Funktionalität war damit verschwunden und muß Stück für Stück neu aufgebaut werden. Aktuell fehlen noch jede Menge Bilder, die noch von der “alten” Seite rüber kopiert werden müssen. Die Kategorien der Beiträge werden grad nochmal überarbeitet, alle Beiträge neu zugeordnet, die Navigations-Menüs entsprechend angepaßt. Für das “Großthiemiger Branchenverzeichnis” haben wir bereits eine neue Lösung gefunden, aber noch nicht komplett angepaßt und mit Daten befüllt.

Wir arbeiten an allen offenen Punkten. Es wird jeden Tag ein bißchen besser 😉

PS: Ein großes Dankeschön geht hiermit nochmals ausdrücklich an Rafael Luge von Webdesign Dresden, der in den ersten WordPress-Stunden und -Tagen mit Rat und Tat zur Seite stand 🙂