Arbeitseinsatz in Großthiemig

Der Großthiemiger Jugendclubchef Andreas Dörschel hatte eine gute Idee: Vor dem Musikevent „Sommerkrach am Lindenbach“ könnte man doch etwas für die Verschönerung des Clubgeländes tun, gemeint war der angrenzende Teil des Dorfbaches zwischen den beiden Brücken.
Die letzten Jahre hatten den Pflanzenwuchs im Bach derartig fortschreiten lassen, dass Flussbett und -verlauf kaum noch zu sehen waren. Derartige Hindernisse können bei Hochwasser zu einer Gefahrenquelle werden. Andreas unterbreitete seinen Vorschlag dem „Nachwuchs“ des Jugendclubs, und diese Jugendlichen nahmen sich auch gleich der Sache an. In Gummistiefeln und mit entsprechenden Gerätschaften ausgerüstet rückten sie an zwei Nachmittagen dem Kraut zu Leibe und sorgten im Bachverlauf zwischen den beiden Brücken wieder für ein normales Abfließen des Wassers.

Eine gute Sache der Jugendlichen, die bestimmt nicht einmalig war, denn hinderliches Wasserkraut steht vielleicht auch noch an anderen Stellen unseres schönen Lindenbaches.
Am Einsatz beteiligten sich folgende Jugendlichen:
T. Ziegenbalg, R. Monse, J. Engelskirchner, D. Imhof, Ph. Hummel, H. Hoffmann, D. Menge, J. Fuchs, M. Hörnig und N. Arndt.

aus “Amtsblatt für das Amt Schradenland”, Jahrgang 21, Nummer 9

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.