3. Großthiemiger Weiberfasching – ein riesiger Erfolg

Auch dieses Jahr konnten die Organisatoren des in diesem Jahr nun schon zum 3.ten Mal stattfindenden Weiberfaschings in Großthiemig sehr zufrieden früh um 3.30 Uhr nach Hause gehen. Denn um diese Zeit verließen die letzten Gäste mit den Worten den Saal “Nächstes Jahr sind wir 100%ig wieder dabei”.

Geboten wurde einiges. Los ging es 18.30 Uhr mit einem Begrüßungssekt. Es dauerte eine halbe Stunde bis alle “Weiber” da waren.
Es gab viel neues dieses Jahr. So staunten die Besucher nicht schlecht als sie sich schon bei Hereinkommen auf einer übergroßen Leinwand sahen. Denn dort liefen die Bilder der Veranstaltungen vergangenen Jahre. Auch wurden aktuelle Fotos sofort mit dem Beamer an die Leinwand geworfen. Weiterhin erfreute sich die Foto / Räucher-Kammer einer großen Beliebtheit. Denn dort wurden dieses Jahr erstmals Einzel- und Gruppenfotos geschossen.
An dieser Stelle nochmal der Hinweis, daß der Fotoverkauf am 16.02.2008 von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Gaststätte Müller stattfindet.

Natürlich musste auch auf das Rauchverbot auf dem Saal geachtet werden. Aber ein schnödes Rauchzimmer war dem Dorfclub zu wenig. So unterhielt DJ Ingo Spiekermann die Damen im Raucherraum mit einer tollen Partymusik und einer wirklich tollen Lichtshow. Danke – Ingo -.

Weiter ging es im Programm mit Stuten-Andy und seiner Uschi. Stuten-Andy versprach ja bereits im letzten Jahr Besserung, als er eher durch frauenfeindliches Auftreten und einer Anti-Karnevallsrede aufgefallen war. Und tatsächlich konnte Uschi Ihrem Stuten-Andy gemäß dem Tages Motto: “Der Mann im Haus bin ich – und was meine Frau sagt wird gemacht” gehörig den Kopf waschen. Kurz um, Stuten-Andy hatte nichts zu lachen und Uschi hatte ihren großen Auftritt mit einer wirklich tollen Büttenrede.

Auf dem Saal unterhielt Frank Tenner (Motsche) aus Kmehlen die Frauen. Daß er immer die richtige Musik spielte sah man daran, daß die Tanzfläche nicht eine Sekunde leer war. Ein großen Dank hier an unseren DJ.
Ein wirklicher Höhepunkt im Programm war der von den Jungs vom Dorfclub vorgetragene Männer-Schwanensee. Daß den Damen Männer in kurzen Röcken gefallen konnte man an deren Reaktionen sehen.
Gegen Mitternacht trafen dann auch unsere Stargäste aus Italien ein. Albano und Romina Power mit Band. Einzigartig Ihre Vorstellung. Es ließ sich nicht vermeiden Zugaben zu geben und auch nicht daß die Darsteller einem Großteil ihrer Kleider entledigt wurden. Zu Hits wie “Sempre, Sempre” wurden Wunderkerzen und Feuerzeuge in die Luft gehalten, es bot sich den Zuschauern ein beeindruckendes Bild. In diesem Moment konnte der Dorfclub schon ein sehr positives Fazit ziehen und sah mit diesen Bilden Ihre Arbeit und Mühe im Vorfeld bestätigt.

Hier nochmals ein riesen Dank an alle Beteiligten wie die Bedienung, unsere Dj´s, die Techniker und die Darsteller.
Wir, der “Dorfclub Großthiemig e.V.” freuen uns mit Euch auf 2009, wie immer eine Woche vor den Jugendfastnachten im Ort auf die dann schon 4.te Auflage Eures Weiberfaschings.

Bis dahin Rene Bodack
1. Vorsitzender – Dorfclub Großthiemig e.V.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.