F-Junioren Hallenturnier in Massen

JSG SchradenlandF – Junioren waren am 27.12.2009 beim Hallenturnier in Massen

Die JSG Schradenland folgte der Einladung des SV Blau Weiß 19 Lichterfeld und fuhren zum ersten Hallenturnier.

1. Spiel war gleich gegen den Gastgeber, welches etwas unglücklich mit 1 :0 verloren ging.
Notiz: Nachdem man 1:0 zurück lag, erfolgte 1 Minute vor Schluss der Pfiff vom Schiedsrichter – die Lichterfelder lagen sich in den Armen und glaubten es ist der Schlusspfiff. Nachdem jedoch unsere Jungs ihren zugesprochenen Freistoß schnell ausführten und auch noch, durch Stanley O. im Tor unterbringen konnten ertönte erneut ein Pfiff und der Freistoß wurde zurück gepfiffen. Ehe alle begriffen, warum das Tor nicht gegeben wurde, ertönte der Schlusspfiff, da die Zeit abgelaufen war.

2. Spiel wurde erfolgreich gegen den FC Senftenberg gewonnen.
Notiz: Ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch erzielte Denny S. das einzige und entscheidende Tor für die JSG.

Im Halbfinale ein 0 : 0 gegen die ungeschlagene Hertha aus Finsterwalde. (Siebenmeterschießen 1 : 2 verloren)
Notiz: Eine lobenswerte kämpferische Leistung gegen den Turniersieger. Nachdem der Schlusspfiff ertönte gab es ein spannendes 7 Meterschießen.
JSG                                                       Hertha
Stanley O. – vorbei                               ins Tor geschossen
Eric S.       – vorbei                               Jonas B. gehalten 
Denny S.   – ins Tor                              Jonas B. gehalten
Stanley O. – gehalten                            ins Tor geschossen

Spiel um Platz drei wurde 2 : 0 gegen SV Groß Gaglow verloren.
Notiz: Da man im Siebenmeterschiessen Pech hatte, wollten die Kinder wenigstens noch den 3. Platz erreichen. Der Gegner wurde in die eigene Hälfte gedrängt und es folgte eine Chance nach der anderen, die jedoch nicht genutzt wurden. Aber wie es nun mal im Fußball so ist „wer die meisten Tore schießt  – gewinnt“  war es auch an diesem Tag. Nachdem das erste Tor gefallen war, schwanden die Kräfte und man merkte unseren Spielern an, dass ohne einen mitgereisten Auswechsler, es sehr schwer ist, ein Turnier zu bestehen. 

Platz 4 von 7 Mannschaften und für jeden Spieler eine Medaille im Gepäck war ein zufriedener Abschluss.

MO

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.