LR: Trotz Kälte und Regenschauer ein gelungener Topfmarkt

Lausitzer RundschauOstern ist nur noch ein paar Hasensprünge weit entfernt. Und so besuchten am vergangenen Wochenende, trotz Kälte und Regenschauern, viele Menschen den traditionellen Großthiemiger Topfmarkt.

Früher wurde hier mit landwirtschaftlichen Geräten wie Körben, Lederriemen, Seilen, Holzwaren, Leitern und den verschiedenen Tonwaren gehandelt.

Der Markttag ist über die Jahre geblieben. Doch sein Inhalt hat sich verändert. Heute ist es vorwiegend ein reiner Vergnügungsmarkt.

Mehr als 50 Händler präsentierten hier ihre Waren. Breit gefächert war das Angebot. Ob Textilien, Kosmetikartikel, Blumen, Gewürze, Spielzeug, Korbwaren, Gartengeräte, Töpferwaren, alles war zu haben. Besonders zahlreich und verführerisch war das Angebot an kulinarischen Gerichten. Ob die weithin duftenden Backwaren des Hirschfelder Bäckermeisters Wolfgang Wiesenberg, die Grillspezialitäten verschiedener Fleischer, Omas Kartoffelsalat oder die Fischspezialitäten: Alles verführte zum Kosten. Dabei trafen sich Bekannte, die sich während der langen Winterzeit nicht gesehen hatten und tauschten Neuigkeiten aus.

Wer auf dem Markt nichts kaufen wollte, konnte sich Geschenkideen und Anregungen mit nach Hause nehmen.

Das Highlight des Tages war der Besuch des sonst so scheuen Osterhasen. Dieser kam gleich im Doppelpack und im XXL-Format. Die Kinder zeigten keine große Scheu. Schließlich verschenkte Meister Lampe reichlich Süßigkeiten und bunte Eier. Und man bekommt nicht alle Tage so große Osterhasen zu sehen, mit denen man reden kann und die sich anfassen lassen.

Das abwechslungsreiche „Mach mit“-Programm des Zauberers und Clowns „Husch“ begeisterte an diesem Nachmittag besonders die Kinder. Es war ein gelungener Markttag, den die Kameraden der Feuerwehr organisiert hatten.

Wolfgang Kniese
Lausitzer Rundschau

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.