Spielbericht JSG Schradenland 09 – Wacker Reichenhain

JSG SchradenlandJSG Schradenland 09   F – Junioren I   

Spielbericht vom 15.04.2011

JSG Schradenland 09 : Wacker Reichenhain
3   :   2

Nachdem man am 10.04.2010 das Testspiel, vor großer Zuschauerkulisse gegen Bad Liebenwerda mit 6:0 gewonnen hatte, war man auf der Hut gegen Reichenhain.

Die letzten Ergebnisse der Wacker Kicker zeigten, dass die Jungs echt stärker geworden sind. Vielleicht hatte der eine oder andere noch das Hinspielergebnis im Kopf und dachte, die schaffen wir locker – der hatte sich getäuscht. Unsere Jungs kamen nichts ins Spiel und Reichenhain war immer wieder gefährlich vor dem Tor der JSG. Es war eine Frage der Zeit und so kam es und Reichenhain führte mit 0:2. Als dann noch Stanley einen 9 Meter verschoss, dachte der eine oder andere nicht mehr an die Wende.
Jedoch sollte es anders kommen. Mit einem schönen Solo wollte Stanley sein Missgeschick wieder vergessen machen und es klappte, mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Zur Halbzeitpause wurden klare Worte gefunden „nicht der oder der hat, sondern jetzt alle gemeinsam und zusammen“
Die zweite Halbzeit war jetzt in der Hand unserer Jungs und alle steigerten sich. So konnte sich Kevin mehrmals gut in Position bringen und Reichenhain kam nur noch selten über die Mittellinie. Mit einem schönen Schuss ins untere Eck, stellte Stanley den Ausgleich her. Ist man mit einem Unentschieden zu frieden, oder spielt man auf Sieg? Diese Frage, stellten sich unsere Jungs nicht, sie wollten den Sieg. Karl kämpfte unermüdlich und Toni hatte den Blick für den Mitspieler Eric. Eric nahm die Kugel an, schaute – schoss und der viel umjubelte Siegtreffer war geschafft.
Damit konnte man sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.

Den Sieg erkämpften sich:
Eric Ockert, Toni Richter, Karl Hermann, Kevin Johne, Stanley Ott, Benito Teinze, Jem Bornschein, Mick Lehmann, Dominic Latzel

Vorschau:
Am 25.04.2011 um 10:00 Uhr Sportplatz Grünewalde –  JSG I gegen die Kicker vom TSV Grünewalde

MO

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.