Wie im “Wilden Westen” …

… ging es am 25. Mai in der Kita „Sonnenschein“ zu. Zahlreiche kleine und große Indianer und Cowboys versammelten sich an diesem Tag, um gemeinsam zu feiern.

Die Erzieher und der Dorfclub Großthiemig hatten für alle Kinder ein tolles Indianerfest organisiert. Sogar echte Indianer waren zu Besuch und zeigten uns verschiedene Tänze. Dabei erklärte der Häuptling, wann und warum die Indianer diese aufführen.

Bei einem gemeinsamen Auftritt konnten alle ihr Tanzbein schwingen und zeigen, dass man mit Geschicklichkeit und Ausdauer schnell den Rhythmus findet. Geschicklichkeit war auch bei den Spielen gefragt, die „The Buffalos“ – so heißen die Indianer- für die Kinder mitgebracht hatten. Die Erzieher ließen  sich ebenfalls viele lustige Sachen einfallen, um bei den kleinen Indianern das Interesse zu wecken. Das Schießen mit Pfeil und Bogen gehörte genauso dazu wie das Bola werfen, es wurde fleißig Schmuck gebastelt und beim Stockweitwurf musste jeder sein Talent unter Beweis stellen.

Wer genug Mut hatte, durfte sich in den Pferdesattel schwingen und eine Runde reiten. Dafür sagen wir dem Reiterhof von Frau Müller aus Stroga ein besonderes Dankeschön. Auch einen Marterpfahl hatten unsere Hortkinder im Vorfeld liebevoll gestaltet. Aber die Cowboys und Indianer blieben an diesem Tag alle friedlich und feierten gemeinsam mit Bratwurst und roter Limonade bis die Sonne am Horizont langsam unterging.

Die Erzieher der Kita Großthiemig und der Dorfclub Großthiemig

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.