LR: Finale der Grundschulzeit mit festlicher Note und Schauspielerei

Lausitzer RundschauFür 19 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hirschfeld, deren Eltern, Lehrer und das technische Personal der Schule gab es in dieser Woche einen festlichen Anlass, sich in der Sportlerklause in Großthiemig zusammenzufinden. Die Zeugnisse wurden übergeben.

Im festlich geschmückten Mehrzweckraum eröffnete die Schauspielerin Barbara Kurzhals, vielen von ihrer langjährigen Tätigkeit am Senftenberger Theater bekannt, die Feier. Für ihre Lieder und gekonnt vorgetragenen Reime erntete sie viel Applaus.

Schulleiterin Petra Plotzke wertete den Weg der Kinder vom Empfang der Zuckertüten bis zum Abschluss der Grundschulzeit als einen Weg großer Anstrengungen, aber auch eine Zeit mit viel Spaß und Freuden. Die guten Zeugnisse seien für sie ein Resultat des engagierten Einsatzes der Lehrer und Eltern, die die Heranwachsenden auf diesem Weg begleiteten. „Von den Kindern wurde ein beträchtliches Maß an Bereitschaft abverlangt, Leistungen zu zeigen und sich dafür anzustrengen. Die erreichten Ergebnisse waren nur durch die gute Zusammenarbeit von Eltern und Schule möglich.“ Die Klassenlehrerin der Abschlussklasse, Evelin Seelig, überreichte die lang ersehnten Zeugnisse. Den Stolz über das Erreichte sah man ihr an.

In die freudige Stimmung bei den Schülern, Eltern und Lehrern mischte sich auch etwas Wehmut ein. Denn nach sechsjähriger Schulzeit trennen sich nun die gemeinsamen Wege. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden viele gute Wünsche ausgesprochen.

Danach ging es zum gemütlichen Teil. So erheiterten die Schüler ihre Gäste mit einer lustigen Modenschau. Doch damit war der Abend noch lange nicht zu Ende. Gemeinsame Erinnerungen wurden in den Gesprächen geweckt. Aber die Freude auf das Erreichte und die Freude auf die wohlverdienten Ferien war Groß und Klein trotzdem anzumerken.

 

Wolfgang Kniese für Lausitzer Rundschau

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.