KiTa-Gebührenerhöhung soll bei nächster GVS beschlossen werden

Nachdem sich die KiTa-Gebühren in den letzten 8 Jahren nicht verändert haben, planen alle 4 Schradenland-Gemeinden derzeit eine Anpassung der Gebühren ab 2014. Ursprünglich waren hier jeweils bis zu 50% Erhöhung geplant. Nach umfangreicher Kritik der Eltern stellten die Gemeinden in der vergangenen Amtsausschuss-Sitzung am 10.10.2013 niedrigere, teilweise gestufte Modelle vor. Jedoch stiessen auch diese Modelle aufgrund ihrer Höhe auf wenig Verständnis bei den zahlreichen anwesenden Eltern.

Nach mehr als 1-stündigem Meinungsaustausch zwischen den Mitgliedern des Ausschusses und den anwesenden Eltern und Gästen sowie mehreren alternativen Vorschlägen zur Reduzierung der finanziellen Belastung der Gemeinden einigte man sich darauf, folgenden Vorschlag zur Abstimmung bzw. zum Beschluß in die Gemeindevertretungen zu geben:
Anhebung der KiTa-Gebühren um 10% in 2014, Prüfung weiterer Anhebungen der KiTa-Gebühren in den Folgejahren.

Einzig Großthiemig äußerte Bedenken. Da hier die Kosten pro betreutem Kind im Vergleich zu den 3 anderen KiTa’s im Amt Schradenland nahezu doppelt so hoch sind, sei eine deutlich stärkere Anhebung der Gebühren notwendig.

Über die ab 2014 in der KiTa “Sonnenschein” gültigen Gebühren soll nun abschließend am Donnerstag, 24.10.2013 ab 19:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeindevertretung beraten werden.
Die Gemeindevertretersitzung ist öffentlich, somit kann jeder Interessierte teilnehmen und ggf. seine Meinung einbringen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.