„Hokuspokus“ zum Kindertag in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ Großthiemig

Endlich war es soweit, wir konnten am 1. Juni mal wieder eine richtige Party steigen lassen.
Nach einem leckeren Brötchenfrühstück am Morgen verbrachten wir den Vormittag mit tollen Spielen, Überraschungen und ganz viel Partymusik bei ausgelassener Stimmung. Ob Kegeln, Wettfahren, Büchsenwerfen, Sack hüpfen…für jeden war etwas dabei.

Die Vorschulkinder nahmen an diesem Tag in der Schule in Hirschfeld am Sportfest teil und erreichten dort super Ergebnisse und brachten die ein oder andere Medaille bzw. Urkunde mit. Super!!!

Am Nachmittag erwartete uns dann eine ganz besondere Überraschung.
Alle Kinder waren schon mächtig aufgeregt, denn es hatte sich ein Zauberer angemeldet.

Nach dem verdienten Mittagsschlaf und der Vesper ging es dann endlich los. „Mister Kerosin“ wartete auf dem Spielplatz schon auf uns und er hatte eine Menge geheimnisvolle Sachen mitgebracht. Er konnte mit Hilfe einzelner mutiger Kinder, einem ganz besonderen Zauberstab und dem richtigen Zauberspruch Dinge herbei zaubern und auch wieder verschwinden lassen, und sogar aus einem Cent einen 10 Euro- Schein zaubern. Alle Kinder und Erzieher staunten nicht schlecht. Dann zauberte er sogar aus diesem 10 Euro-Schein einen 20 Euro-Schein. Das gefiel besonders den größeren Kindern gut und sie wollten natürlich immer mehr, denn so hätten sie ja kinderleicht ihr Taschengeld aufbessern können. Aber der Plan ging leider nicht auf! Als der Zauberer aus dem 20 Euro-Schein einen 50 Euro-Schein zaubern wollte…Hokuspokus…war der Cent wieder im Klingelbeutel. Oh, wie schade! Aber die Kinder haben hoffentlich daraus gelernt, dass man nicht gierig werden, sondern sich lieber mit weniger zufrieden geben sollte.

Diese super tolle Zaubershow hat allen sehr gut gefallen, es gab viel Gelächter und natürlich auch sehr viel Applaus!

Vielen, vielen Dank an „Mister Kerosin“!

Vielleicht kommt er uns ja bald mal wieder besuchen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.