Abschied mit einem lachenden und einem weinendem Auge

Am 29. November  verabschiedeten wir unsere langjährige Kollegin Renate Linge in ihren wohlverdienten Ruhestand. Doch das fiel nach 44 Arbeitsjahren nicht ganz so leicht.

Mit einem kleinen Programm bedankten sich die Kinder und Erzieher für die vielen Jahre, in denen sie in unserer Kita tätig war und wünschten Frau Linge nun eine schöne Zeit Zuhause als Rentner.

joomplu:3197

Wasser marsch

Seit einigen Wochen löschen wir unseren Durst mit frischem, gekühlten Wasser aus unserer eigenen „Quelle“. Ganz nach Blieben und Geschmack trinken wir es sprudelnd oder still. Unser neuer Aquatower ist eine Spende des Wasserverbandes Lausitz und stellt uns jederzeit ein hygienisches Trinkangebot bereit. So trainieren die Kinder ein gesundes Trinkverhalten und das Einkaufen schwerer Wasserflaschen gehört der Vergangenheit an.

Wir Kinder und Mitarbeiterinnen der Kita Sonnenschein Großthiemig sagen unserem Bürgermeister Herrn Klemm ein großes Dankeschön, denn er hat sich um diese sinnvolle Spende für unsere Kita sehr bemüht. DANKE sagen wir natürlich auch dem Wasserverband Lausitz für unseren neuen Aquatower.

Die Kinder & Mitarbeiterinnen der Kita Sonnenschein Großthiemig

Wasserspender

Sommerferien 2017

Wieder sind 6 Wochen Sommerferien viel zu schnell vorbei, jedoch haben wir sie gut genutzt und denken gern daran zurück…

Die Hortkinder der Kita Großthiemig hatten ein abwechslungsreiches und interessantes Ferienprogramm. Bei strahlendem Sonnenschein ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, unser schönes neues Freibad zu nutzen und unsere hart erarbeiteten Seepferdchen zu präsentieren.  Zur Kräftigung gab es bei schönem Wetter natürlich auch Eis, was wir selbst herstellten. Ein Besuch bei Herrn Werner Förster in Großthiemig ließ uns erstaunen, denn ein kleiner Miniaturenpark erwartete uns mit bekannten Gebäuden aus unserem Ort wie z.B. Kirche, Backhaus, Wasserhäuschen und die Gaststätte zur Linde, die in liebevoller Kleinarbeit aus Beton nachgebaut wurden.

Handwerklich betätigten wir uns mit Frau Rakowsky aus Dobra, indem wir frischen Apfelsaft herstellten. Wir konnten sehen, was zur Herstellung des Saftes für Arbeitsschritte notwendig sind und wie der Saft haltbar gemacht wird. Beim Auspressen konnten wir unsere Kräfte unter Beweis stellen. Kräftiges Geschick brauchten wir aber auch bei der Herstellung eines eigenen Kuscheltieres, was wir mit der „Puppendoktorin“ Frau Schwarz selber stopften. Diese kleinen flauschigen Begleiter sind eine bleibende Erinnerung an die schöne Hortzeit.

Herr Wilhelm, unser Polizist im Amt Schradenland, kontrollierte unsere Fahrräder auf Verkehrstauglichkeit und gab uns wichtige Informationen für richtiges Verhalten im Straßenverkehr. So gut vorbereitet machten wir daraufhin gleich eine Fahrradtour nach Hirschfeld ins Heimatmuseum, wo Frau Lösche eine Zeitreise mit uns machte. Wir staunten nicht schlecht, als Sie uns über das Leben der Großeltern erzählte und uns viele Dinge von Früher zeigte.

An alle Leute, die uns geholfen haben, unsere Ferientage zu verschönern, schicken wir hiermit ein ganz großes Dankeschön zu. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächsten Ferien!

Die Hortkinder der Kita Sonnenschein Großthiemig 

joomplu:3195
joomplu:3196

Die Brotmeisterei Wölkl in Prösen

öffnete für die Großthiemiger Zuckertütenkinder seine Backstube und ließ sich mal über die Schulter gucken.
„Hmmmm-wie lecker das hier riecht“ war die Begrüßung an den Chef und die Mitarbeiter als wir die Bäckerei betraten. Sehr herzlich wurden wir mit einem Frühstück empfangen. Mit Kakao, frischen Brötchen und selbstgemachter Marmelade kann der Tag beginnen.
Aber wie sind denn nun die Brötchen und das Brot entstanden, wollten wir wissen. Mit viel Geduld und kindgerechter Erklärung machte sich Herr Wölkl mit den gespannten Kindern ans Werk. Er erklärte uns, was für Zutaten, Maschinen und Handgriffe für die verschiedenen Brot – und Brötchensorten nötig sind. Die kleinen Naschkatzen hörten aufmerksam zu, durften selbst tätig werden und zwischendurch (wie bei Mutti zu Hause) auch mal probieren.
Nun aber alles auf die Bleche und ab in den Ofen. Doch durch den großen Ofen ist uns ganz schön warm geworden. Zur Abkühlung kennt Herr Wölkl da einen guten Rat, die Überraschung für uns – ein Eis! Dieses überbrückte auch die Wartezeit, bis alles fertig gebacken war.

Mit vielen Eindrücken und ganz geschafft verließen wir die Backstube und machten uns mit den prallgefüllten Bäckertüten auf den Weg nach Hause. Das war ein ganz toller Tag, den die Kinder so schnell nicht vergessen werden und beim nächsten und übernächsten Bäckereinkauf wohl gern daran zurückdenken! Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die Zuckertütengruppe der Kita „Sonnenschein“ Großthiemig

Die Brotmeisterei Wölkl in Prösen

Eine traumhafte – weiße Märchenwelt

…fand man am Samstag, den 17.06.2017 in der Großthiemiger Kita.

Das Kinderfest unter dem Motto „Märchen“ war für die kleinen Prinzessinnen, Prinzen, Ritter, Piraten und all die anderen Märchenfiguren ein tolles Erlebnis. Startschuss war um 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen sowie Hüpfburg und toller Musik. Um 15 Uhr mussten sich dann alle großen und kleinen Märchenfans warm anziehen, denn Frau Holle kam zu Besuch. Eine 10 Köpfige Gruppe aus Eltern und Großeltern hatten das Märchen einstudiert und ließen so richtig die Federn fliegen. Was für ein Spaß! Nachdem Großthiemig im Schnee versunken war, konnte die Reise durch verschiedene Stationen weitergehen.

Kniffelige Aufgaben mussten bei Hans im Glück, Schneewittchen, Dornröschen, dem Froschkönig, Rapunzel, Cinderella und dem gestiefelten Kater gemeistert werden, um an den großen Schatz zu gelangen. Danach gab es eine leckere Bratwurst als Stärkung.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an dieser Stelle an den „Großthiemiger Dorfclub“ der mit uns diesen Tag vorbereitet hat und uns die Einnahmen des Kuchenbuffets sponserte. Danke sagen wir auch noch einmal an die Märchengruppe und an Nick, der für die musikalische Unterhaltung sorgte. Es war wirklich ein märchenhafter Tag…

Die Erzieher der „Kita Sonnenschein“

joomplu:3193

Überraschung zum Kindertag

Pünktlich zum Kindertag überraschte die Sparkasse Elbe-Elster unsere Kinder in der Kita „Sonnenschein“. Wir bekamen drei Bobby Cars und einen tollen Gabelstapler geschenkt.
Schnell war klar, dass alle eine Probefahrt machen müssen, bevor die Fahrzeuge in unseren Fuhrpark übernommen werden.
Wir sagen ein großes Dankeschön an die Sparkasse und an Herrn Herrwagen, der uns die Fahrzeuge überreichte.

Überraschung zum Kindertag

Mit Jolinchen auf Entdeckungsreise

In der Kindheit entstandene Einstellungen und Gewohnheiten sind prägend für das ganze Leben. So werden auch die Weichen für das Gesundheitsverhalten bereits früh gestellt. 

Mit Hilfe des von der AOK entwickelten Gesundheitsprogramms „JolinchenKids – Fit und gesund in der Kita“ begann darum Anfang November eine ganz besondere Entdeckungsreise in unserer Kita:

Jolinchen, das grüne Drachenkind mit den lustigen Zacken, zog bei uns ein. Es kam mit dem Drachenzug gefahren und nimmt uns seitdem regelmäßig mit auf die Fahrt durch das Gesund- & Leckerland. Hier erleben die Kinder mit Jolinchen allerlei Abenteuer und probieren in verschiedenen Aktionen aus, wie man sich lecker und gesund ernähren kann.

So haben wir als „Tee-Entdecker“ in unserer neuen Trinkoase verschiedene Teesorten zubereitet und probiert. Für den Besuch im bunten Garten brachten alle Kinder verschiedenes Obst und Gemüse mit. Alles wurde verkostet und wir haben gestaunt, wie lecker sogar roher Brokkoli im Salat schmeckt. Jolinchen ist inzwischen zu einem richtig guten Freund geworden. Wir sind gespannt auf die vielen Abenteuer, die wir gemeinsam noch erleben werden. Demnächst geht die Reise weiter in den „Fitmach-Dschungel“ und Jolinchen nimmt uns mit auf die Insel „Fühl mich gut“. 

Über drei Jahre hinweg wird uns die AOK bei  der Umsetzung des Programms begleiten und unterstützen. Viele Aktionen, aber auch kleine Impulse hinsichtlich ausgewogener Ernährung, seelischen Wohlbefindens und viel Bewegung sollen unseren Kita-Alltag bereichern und sich positiv auf unser aller Gesundheit auswirken. Darauf freuen wir uns!

Die Kinder & das Team der „Kita Sonnenschein“ Großthiemig

joomplu:3188

Großthiemiger im Senftenberger Schloss

Eine beeindruckende Entdeckungsreise machten die Großthiemiger Kinder im Senftenberger Schloss mit der lustigen Hexe Henriette und der schlauen Köchin Suppengrün. Mit einer Engelsgeduld führten uns die beiden durch die Kunstsammlung Lausitz und standen uns Rede und Antwort.

Portrait?! Was für ein Wort! Was sich dahinter verbirgt, dürften wir uns durch die sehr lustige und anschauliche Erklärung für immer verinnerlicht haben!

Die Kinder hatten sehr viel Spaß am gemeinsamen Tanz mit Hexe Henriette und Köchin Suppengrün. Sie freuten sich sehr darüber mal in eine andere Rolle als Ritter, feiner Herr oder feine Dame zu schlüpfen und im Atelier für das eigene Portrait zu posieren. Das erlebt man schließlich nicht alle Tage.

Es war ein wunderschöner Tag, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.

Wir sagen Danke und freuen uns auf das nächste Jahr!

joomplu:3191

Herbstferien in der Kita „Sonnenschein“

Unsere Herbstferien im Hort „Sonnenschein“ Großthiemig waren wieder ein voller Erfolg. Die zwei Wochen füllten sich mit viel interessanten und wissenswerten Dingen und begeisterten die Kinder.

Herr Gerstmann beglückte uns mit einem mobilen Kino und die Kinder durften sich einen Film aussuchen. Sie wählten „Räuber Hotzenplotz“, den wir uns auf der Leinwand anschauten. Alle fühlten sich wie im Kino, es gab sogar Popcorn.

Am nächsten Tag führte unser Weg in die nahe liegende Waschanlage „Grafe“, die ihre Neueröffnung feierte. Herr und Frau Grafe zeigten uns die moderne Anlage. Wie der Zufall es wollte, kam ein LKW und wir konnten erleben, wie alles funktionierte.

Am Donnerstag besuchte uns die Firma „Spreegas“ und begeisterte mit verschiedenen Experimenten, die mit Energie zu tun hatten. Wir bildeten verschiedene Gruppen und jede bekam eine Frucht zugeteilt (Apfel, Zitrone), mit der wir einen Stromkreislauf herstellten und  eine Glühlampe zum Leuchten brachten. An diesem Tag erfuhren die Kinder auch, dass der menschliche Körper viel Energie benötigt, zum Beispiel beim vielen Denken und Konzentrieren in der Schule. Die Kinder waren von diesen Experimenten begeistert.

In der 2. Woche kam Frau Nowotnick von der AOK . Sie bereitete für die Kinder eine Obst und Gemüse-Fühlstrecke vor. Dabei konnten die Kinder ihr Wissen durch Ertasten der Früchte unter Beweis stellen. Die zweite Strecke beinhaltete nur Süßigkeiten und die Kinder sollten nun schätzen, wie viel Würfelzucker sich in jeder einzelnen Leckerei befindet. Zum Abschluss tranken wir noch einen selbstgemachten Bubbeltea, der viel gesünder ist als ein gekaufter.

Es waren zwei gelungene Wochen. Die Hortkinder möchten sich nochmals recht herzlich bei allen bedanken, die unsere Ferien so zum Erlebnis machten.

joomplu:3189

Kinderfest in der Kita „Sonnenschein“

Wie fast überall so feierten auch die Kinder der Kita „Sonnenschein“ ihren Kindertag am 1. Juni. Und obwohl es so aussah, als wollte uns das Wetter im Stich lassen, konnten wir pünktlich um 15 Uhr mit unserer großen Zaubershow beginnen. Wir hatten den Zauberer Tommi zu Gast und dieser begeisterte mit seinen vielen kleinen Zaubertricks nicht nur die Kinder. Auch bei den Eltern und Großeltern konnte man in fragende Gesichter sehen und hörte leise flüstern „Wie hat er denn das gemacht?“ Doch ein Zauberer verrät nicht seine Tricks und so staunten wir nicht schlecht, als zum Schluss noch ein echter Hase zum Vorschein kam. Für die Show ein Dankeschön an Herrn Born.

Wir möchten uns aber auch bei der Sparkasse Elbe-Elster bedanken, die unser Kinderfest als Sponsor unterstützte und bei unserem Bürgermeister, der den Hautpreis für die Schatzsuche im Sandkasten spendierte. Eine ganz besonders große Freude machte uns jedoch der Dorfclub Großthiemig mit seiner Geldspende von 200 Euro. Dafür werden wir für unsere Kita wieder etwas Tolles kaufen.

Leider beendete der Regen unser Fest etwas zu früh, aber die nächste Feier lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten…

joomplu:3185